SILENCE RADIO

Regie | Direction: Juliana Fanjul

Schweiz | Switzerland, 2019

Sprache | Language: OmdU | SGN

Doku | 79 Min.

Preise | Awards: Prix Gilda Vieira de Mello en hommage à son fils Sergio Vieira de Mello, FIFDH Festival International Du Film Sur Les Droits Humains 2020; Special Mention (Human Rights Docs), Dokufest International Documentary and Shortfilm Festival Prizren 2020

Mexiko ist eines der gefährlichsten Länder für Journalist*innen. Das weiß auch die bekannte Radiomoderatorin Carmen Aristegui, die drangsaliert, bedroht, sabotiert und letztlich gefeuert wird. All dies geschieht im Einklang mit der Regierung von Enrique Peña Nieto. Aristegui gibt jedoch nicht auf. Sie deckt unerschrocken weiter Korruptionsskandale und Menschenrechtsverletzungen auf, motiviert und unterstützt von ihren 18 Millionen Zuhörer*innen. Silence Radio ist eine spannende Erzählung über den Kampf einer Frau für Demokratie und Freiheitsrechte.

Mexico is one of the most dangerous countries for journalists. The well-known radio presenter Carmen Aristegui, who was routinely harassed, threatened, sabotaged and finally fired, knows this all too well – all of this happens openly under the government of Enrique Peña Nieto. However, Aristegui doesn´t give up, she continues to expose corruption scandals and human rights violations – motivated and supported by her 18 million listeners. An exciting narrative about her fight for democracy and civil rights.

Aufführungen

Menü