UNDER PRESSURE – Wir von MOVE IT! recken in diesem Jahr die Faust empor! Wir kennen diese Faust als Zeichen der Solidarität und des stummen Protests. Bei den Olympischen Spielen in Mexiko 1968 erheben bei der Siegerehrung die beiden US-amerikanischen Sprinter Tommie Smith und John Carlos die Faust und senken den Blick. Ein Bild, das um die Welt geht. Smith schrieb später in seiner Autobiographie „Silent Gesture“, der Gruß sei nicht allein der „Black Power“-Gruß, sondern ein Gruß für die allgemeinen Menschenrechte. Somit sehen wir von MOVE IT! uns in guter Gesellschaft. Denn auch wir erheben die geballte Faust – nicht zum Schlag, wir grüßen und ehren all diejenigen überall in der Welt, die unter Druck sind, die Unterdrückten, die Rechtlosen, die Marginalisierten, die Männer und vor allem immer noch die Frauen und Kinder, die um ihre Zukunft, Chancen, Würde, Gesundheit, Mitbestimmung und Integrität kämpfen müssen.

UNDER PRESSURE – Auch wir in unserem so hoch entwickelten und freien Land fühlen immer mehr Druck, schleichenden, quälenden, manchmal lärmenden und ungenierten Druck, der die Grundwerte unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung angreift. Und sogar wir brauchen ein wütendes Mädchen, das uns vormacht, was es heißt, mutig und ausdauernd zu sein. Denn Druck ist kein alleiniges Mittel der Mächtigen von oben. Nein, Druck entsteht auch von unten und gerade dieser Druck kann alles ins Wanken bringen. Nicht zufällig singen David Bowie und Queen in ihrem Lied “UNDER PRESSURE” immer wieder die Worte “people on streets”. Und so schließen wir in unseren Gruß die mutigen und aufrichtigen Menschen ein, die alltäglich selbst Druck machen, die kämpfen und mit allem, was sie sind und haben, einstehen für Menschenrechte, faire und gleiche Chancen und eine Politik und gesellschaftliche Ordnung, die niemanden zurücklässt.

UNDER PRESSURE – Vielschichtig will das Motto des diesjährigen MOVE IT! Filmfestival für Menschenrechte und Entwicklung verstanden sein. So vielschichtig und hart wie die Geschichten, die unsere Filme und ihre Protagonist*innen erzählen.
Watch Out – MOVE IT!

Daniel Rode, Mitglied der Jury

GRUßWORTE DER SCHIRMHERRIN
Frau Dr. Eva-Maria Stange

„Es gibt in unserer Gesellschaft viele, die sich für Menschenrechte stark machen und sich dagegen wehren, dass Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus als ,Normalitat‘ gelten sollen. Dazu gehören die engagierten Macher*innen des Filmfestival MOVE IT!, denen ich viel Erfolg und viele Besucherinnen und Besucher wünsche. In Filmen werden Geschichten über Einzelschicksale erzählt, die uns vor Augen führen, dass Menschen – egal aus welchem Teil der Erde – Ängste, Nöte, Freuden und Wünsche haben – und wir darin alle gleich sind. Genau deshalb sind Filme so wichtig, sie berühren uns, weil sie nicht abstrakt bleiben.“

Frau Dr. Eva-Maria Stange, Staatsministerien für Wissenschaft und Kunst des Landes Sachsen

FILME

BELLINGCAT: TRUTH IN A POST-TRUTH WORLD

Hans Pool Niederlande

BUOYANCY

Rodd RathjenAustralien

CHÃO

Camila FreitasBrasilien

EVERYTHING MUST FALL

Rehad DesaiSüdafrika, Niederlande, Belgien

FREEDOM FIELDS

Naziha ArebiNiederlande, Katar, Großbritannien, USA

GODS OF MOLENBEEK

Reetta HuhtanenFinnland

GRIT

Cynthia Wade, Sasha Friedlander Indonesien

DIE GRÜNE LÜGE

Werner BooteÖsterreich

IN SEARCH…

Beryl MagokoDeutschland

ISLAND OF THE HUNGRY GHOSTS

Gabrielle BradyDeutschland, Großbritannien, Australien

LAILA AT THE BRIDGE

Elizabeth Mirzaei, Gulistan MirzaeiAfghanistan, Kanada

LOST WARRIOR

Søren Steen Jespersen, Nasib FarahDänemark, Kenia, Somalia, Großbritannien

LOVEMOBIL

Elke Margarete LehrenkraussDeutschland

MAID IN HELL

Søren KlovborgDänemark

DIE MISSION DER LIFELINE

Markus WeinbergDeutschland

MOSUL AFTER THE WAR

Anne PoiretFrankreich

DER NACKTE KÖNIG

Andreas HoessliSchweiz, Deutschland, Polen

PUSH – FÜR DAS GRUNDRECHT AUF WOHNEN

Fredrik GerttenSchweden

RIDERS OF DESTINY

Michael NiemannDeutschland

SYSTÈME K

Renaud BarretFrankreich

TALKING ABOUT TREES

Suhaib GasmelbariFrankreich, Sudan, Deutschland, Chad, Katar

#WIDERSTAND

Britta SchoeningDeutschland
MOVE IT! YOUNG

HIGHLIGHTS

ERÖFFNUNG 15. MOVE IT! 2019

MOVE IT! YOUNG NACHWUCHSWETTBEWERB 2019

MOVE IT! YOUNG

GEWINNERFILM & PREISVERLEIHUNG

FESTIVALKONZERT mit den Shampoo Shows

FESTIVALPARTY

KULINARISCHE REISE MIT FRAU LEHMANN

EVENTS

KINOS und TICKETS

THALIA KINO DRESDEN

Görlitzer Straße 6, 01099 Dresden
0351 / 6524703
www.thalia-dresden.de

Programmansage: 0351 / 6524705
Linie 13 (Halt Görlitzer Straße/Nordbad)

Ticketvorbestellungen THALIA KINO nur bei MOVE IT! Filmfestival

per E-Mail: tickets@moveit-festival.de
telefonisch: 0351 / 6524703

Preise:
Einzelticket: 6,- € // Soliticket: 7,- €
Ermäßigt: 4,- € // Soliticket: 5,- €
5er Ticket: 25,- € (nur im Thalia Kino gültig!)

Reservierte Tickets werden bei Nichtabholung 20 min vor der jeweiligen Veranstaltung für die Abendkasse freigegeben!

PK OST

Schandauer Str. 73, 01277 Dresden
0351 / 310 37 82
www.programmkino-ost.de

Linien 4,10 (Halt Altenberger Str)
Linie 6,12 (Halt L.-Hartmann-Str)
Linien 65,85,87 (Halt Altenberger Str)

Ticketvorbestellungen PK OST

online: auf den Programmseiten durch Klick in gewünschter Vorstellung
telefonisch: 0351 / 310 37 82

Preise:
Einzelticket: 6,- €
Ermäßigt: 4,- €

VERANSTALTER

HAUPTFÖRDERER

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des BMZ

FÖRDERER

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes

Filmpreis der Kunstministerin für Menschenrechte und Entwicklung gestiftet vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Gefördert von der Stiftung Nord-SüdBrücken aus Mitteln des BMZ

SPONSOREN

PARTNER

UNTERSTÜTZER

Menü