LOVEMOBIL

Regie | Direction: Elke Margarete Lehrenkrauss

Deutschland | Germany, 2019

Sprache | Language: OmdU | SGN

Doku | 106 Min.

Am Straßenrand der niedersächsischen Provinz, in einer von Wäldern und Feldern geprägten Landschaft stehen sie: Lovemobile. So heißen die zu Minibordellen umfunktionierten Wohnmobile. In den mit Lichterketten geschmückten Wohnwagen gehen Sexarbeiter*innen ihrer Arbeit nach, bis schließlich der Mord an einer der Frauen die vermeintliche Ruhe des Mikrokosmos erschüttert und die Frauen zum Handeln zwingt. Drei Jahre lang begleitet die Filmemacherin Elke Margarete Lehrenkrauss die aus Osteuropa und Nigeria stammenden Frauen, porträtiert ihr Leben, ihre Träume und Hoffnungen auf ein besseres Leben.

In a landscape between forests and fields, on the roadside of the province of Lower Saxony you can find them: “Lovemobiles”, caravans which are used as bordellos. Decorated with flashy lights the old campers serve as working place for sex workers. The film portrays women who came from far away in search for money and a better life. Until one day, one of the women gets murdered which shakes up the whole scene causing everybody to take action. For three years filmmaker Elke Margarete Lehrenkrauss accompanied these women and gives us an intimate view in their life.

Aufführungen

Menü