BALOLÉ

Regie | Direction: Aïcha Chloé Boro

Frankreich, Burkina Faso | France, Burkina Faso, 2019

Sprache | Language: OmeU | SEN

Doku | 65 Min.

Preise | Awards: Human Rights Award - Vues d'Afrique 2019; Grand Prix, Lumière d'Afrique 2019

In einem Steinbruch in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso, brechen rund 2.500 Männer, Frauen und Kinder den ganzen Tag lang Steine. Nicht alles, was glänzt, ist Gold in Balolé, dem Goldenen Wolf. Die Zwischenhändler nehmen den meisten Gewinn ein und die Arbeiter*innen bekommen nur einen niedrigen Lohn. Dennoch herrscht in diesem offenherzigen Porträt von Menschen, die sich weigern, an den Rand gedrängt zu werden, ein ansteckender Optimismus.

In a quarry in Ouagadougou, the capital of Burkina Faso, around 2,500 men, women and children break stones all day long. Not all that glitters is gold in Balolé, the Golden Wolf. The middlemen take most of the profits and the workers only get a low wage. Yet there is an infectious optimism in this open-hearted portrait of people who refuse to be marginalized.

Aufführungen

Menü