Cultures of Resistance

Freitag 28.10., 20 Uhr
Sonntag 30.10., 23 Uhr

USA 2010, R.: Iara Lee, Dokumentation, 73 Min., OmeU

culturesofresistanceOb Tanz, Poesie oder Musik – die Cultures of Resistance sind so vielseitig wie ihre Künstler selbst. Die Dokumentation stellt nicht die „Stars“ der Friedensindustrie vor sondern konzentriert sich auf normale Menschen, die ihr Leben für Wandel und Frieden einsetzen – und das auf eine ganz besondere Weise: mit Hilfe der Kunst. Auf ihrer Reise durch fünf Kontinente trifft die Regisseurin Iara Lee auf verschiedene Konflikte und fängt dabei gleichzeitig die Kreativität ihrer mutigen Opponenten ein. Ob Mönche aus Burma, Rapper aus Palästina oder Fotografen aus Brasilien, sie alle nutzen die Kraft der Kunst, um sich gegen Unterdrückung und Unrecht zu erheben.
Mit ihrem bewegenden Film zeigt uns Iara Lee, dass die Stärke zur Förderung von Demokratie, Menschenrechten und wirtschaftlicher Gerechtigkeit in der Kunst und Kreativität – und vor allem in jedem einzelnen von uns – zu finden ist.

Auszeichnungen:

Audience Award, Addis International Film Festival, Äthiopien

2011 Best Documentary, International Film Festival Tiburon, USA/Kanada

2011 Green Rose Award, Jaipur International Film Festival, Indien

Jury Special Mentions, Python Audience Prize, Ouidah International Film Festival, Benin

2010 Best Documentary on Human Rights, Steps International Film Festival, Ukraine