The Abortion Diaries

Regie: Penny Lane, USA 2005, 30 min., engl. OF

theabortiondiaries.jpgIn den USA lassen jährlich 1 Million Frauen einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen, und die Debatte zwischen Abtreibungsgegnern und – befürworten wird verschärfter ausgetragen als in jedem anderen westlichen Land. Dabei verschwinden die Einzelschicksale der Frauen häufig aus dem Blick – um deren Leben es letztendlich doch geht. Die Filmemacherin Penny Lane lässt in ihrer Dokumentation zwölf Frauen zu Wort kommen, die ihre persönliche Geschichte erzählen – vor dem Hintergrund, dass das Recht auf Selbstbestimmung in den USA angesichts wachsender christlich-fundamentalistischer Strömungen längst nicht mehr als unantastbare Voraussetzung gilt.

Fr, 12.10., 22.00