City Walls – My Own Private Teheran

Regie: Afsar Sonia Shafie, Iran, Schweiz 2006, 87 min., OmU

citywallsmyownprivateteheran.jpgDie iranische Dokumentarfilmerin Afsar Sonia Shafie reist nach mehreren Exiljahren in der Schweiz das erste Mal zurück nach Teheran. Die Reise zeichnet ein sehr persönliches und bewegendes Familienportrait, in welchem drei Frauen aus drei Generationen im Mittelpunkt stehen: die Großmutter, die Mutter und die Schwester der Regisseurin.
City Walls – My Own Private Teheran richtet den Blick nicht vorrangig auf die islamische Revolution sondern nimmt das Publikum mit auf die Reise in das Leben ganz normaler Leute und zeigt, wie sich die Wertvorstellungen der traditionell strukturierten Gesellschaft Irans direkt auf das Leben der Frauen auswirken. Im Gespräch offenbaren die Mutter und Großmutter der Filmemacherin in unzensierter Form sehr persönliche und schmerzhafte Erinnerungen. Der Film wurde 2006 auf dem Festival Visions du Réel in Nyon ausgezeichnet.

So, 14.10., 19.30