Sonita

2016-sonitaIran / Deutschland / Schweiz, 2015, Dokumentarfilm, OmU, 91 min, Rokhsareh Ghaem Maghami

Sonita ist 19 Jahre und stammt aus Afghanistan. Sie lebt als illegale Einwanderin im Iran ohne Rechte, offizielle Schulbildung und Papiere, nachdem sie aus Afghanistan floh. Doch Sonita hat Talent: Als erste afghanische Rapperin erzählt sie ihre Geschichte, die kein Einzelfall ist. So hofft sie, dem Vorhaben ihrer Familie zu entkommen: Die plant, sie für 9.000$ an einen unbekannten
Ehemann zu verkaufen. Bewegendes und preisgekröntes Dokumentarkino über einen Kampf um die eigene Zukunft, um Selbstbestimmung und um den eigenen Pass.