Reunion – 10 Years after the War

Sonntag, 4.11., 19:00 Uhr

Norwegen/Kosovo 2011, Regie: Jon Haukeland, Dokumentation, 72 Min, OmeU

2012-reunionIn welchem Maße ist ein Dialog auf persönlicher Ebene geeignet, verfeindete gesellschaftliche Gruppen einander wieder näher zu bringen ? Diese Frage steht im Hintergrund von Reunion, einem Dokumentarfilm, der die Begegnung
zwischen Serben und Kosovo-Albanern schildert. 1999 haben sie sich als junge StudentInnen das erste Mal getroffen, um über Ursachen und Befindlichkeiten der Auseinandersetzungen im Kosovo zu sprechen. Kurz darauf brach der Krieg
aus. Zehn Jahre später arrangierte der Filmemacher Jon Haukeland ein zweites Treffen. Der Konflikt ist nicht leichter geworden. Einige TeilnehmerInnen sind im Krieg umgekommen, andere haben Angehörige verloren oder sind aus ihrer Heimat vertrieben worden. Die Erfahrung von Unterdrückung hört seit dem Ende des Krieges nicht auf. Sie geht weiter, nur unter veränderten Vorzeichen.
Der Film zeigt behutsam und unaufdringlich die Geschichten dieser Menschen, ihr Erleben
des Krieges, die Gefühle von Angst und Hass und nicht zuletzt den Willen und die Bereitschaft, einander zuzuhören.
Anschließend Diskussion
Auszeichnungen:
2011 Winner Amanda Award Bester Dokumentarfilm, The Norwegian International
Filmfestival Haugesund, Norwegen