Little Heaven

Freitag, 2.11., 18.00 Uhr

Belgien 2011, Regie: Lieven Corthouts, Dokumentation, 70 min, OmeU

2012-little-heaven»Little Heaven« ist ein Waisenhaus mitten im Herzen der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba. Lydia, eine der Waisen, bekommt an ihrem 13. Geburtstag die Nachricht, dass sie nun in das andere Heim ziehen darf, wo die
großen Kinder leben. Doch die Freude weilt nur kurz, denn außerdem eröffnet ihr die Oberschwester, dass sie HIV-positiv ist.
Auf den ersten Blick wirkt das Waisenhaus mit den spielenden Kindern wie jedes andere – abgesehen von den
unzähligen Medikamentendosen, die in jedem Zimmer stehen.
Die Kinder tanzen, singen und gehen zur Schule. Als ein Betreuer ihnen erzählt, dass die SchülerInnen mit den besten Ergebnissen auf eine bessere Schule gehen dürfen, fängt Lydia an noch eifriger zu lernen als vorher. Sie will ihren Traum verwirklichen Lehrerin zu werden und lässt sich dabei nicht durch ihre Krankheit entmutigen.
Lieven Corthouts zeigt in ihrem Film Kinder und BetreuerInnen, die trotz einer harten Diagnose voller Lebensmut und Hoffnung sind.