Der Standpunkt des Löwen

Freitag, 2.11., 20:00 Uhr
Schwerpunkt: Illusion Paradies

Senegal 2011, Regie: Didier Awadi, Dokumentation, 78 min, OmU

2012-der-standpunkt-des-loewenWie geht es weiter mit Afrika? Der senegalesische Filmemacher Didier Awadi nimmt den fünfzigsten Jahrestag der Unabhängigkeit zahlreicher afrikanischer Staaten zum Anlass, um nach der Zukunft seines Kontinents zu fragen. Was sind die tieferen Gründe für die Flüchtlingswellen nach Europa? Wo ist der versprochene Reichtum? Wo das damals versprochene Glück?
Awadi interviewte afrikanische Ex-Präsidenten, MinisterInnen, UN-Beamte, SchriftstellerInnen, KünstlerInnen, HistorikerInnen, AktivistenInnen, MigrantInnen und Flüchtlinge aus ganz Afrika. 44 InterviewpartnerInnen, die aus dezidiert panafrikanischer Perspektive das komplexe Bild eines Kontinents im Aufbruch zeichnen. Bei ihren Einschätzungen zur politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Lage Afrikas nehmen sie dabei kein Blatt vor den Mund. Der Standpunkt des Löwen ist somit am Ende vor allem eins: Ein Film, der eine klare politische Botschaft verkündet: Die Zukunft des afrikanischen Kontinents muss zuallererst in Afrika entschieden werden.
Anschließend Diskussion mit dem Kulturwissenschaftler Ibou Diop