Hochburg der Sünden

Deutschland 2008, Regie: Thomas Lauterbach, 79 Min., De/Türk. mit dt. UT

in Anwesenheit des Regisseurs

hochburg-der-suende»Hochburg der Sünden« begleitet den Theaterregisseur Volker Lösch bei einem  außergewöhnlichen Experiment: Am Staatstheater Stuttgart wird die  »Medea« mit 17 muslimischen Laiendarstellerinnen inszeniert. Bei diesem  Prozess prallen die Lebensgeschichten der Frauen mit der Welt des Theaters  zusammen. Für die Protagonistinnen beginnt eine nicht immer leichte  Reise durch ihre Identitäten und Kulturen, in der die Frauen mehr und mehr  beginnen, ihre Zugehörigkeiten, Lebensweisen und letztendlich die Inszenierung  zu hinterfragen.

»Der Filmemacher nimmt spürbar teil an der  Lebensfreude- und Spielfreude, Selbstzweifeln und Ängsten und dem Mut,  gemeinsam aufzubrechen« (Jury DOK Leipzig). Goldenen Taube des Dokfilm- Festivals Leipzig 2008

So, 01.11., 20:00