El Olvido – Das Vergessen

Niederlande, Deutschland 2008, R.: Heddy Honigmann, 93 Min., OmeU

el-olvidoKellner, Schuhputzjungen, Mädchen, die an einer Straßenkreuzung Kunststücke vorführen – in der Millionenstadt Lima bleiben sie in der Regel unbeachtet. Heddy Honigmann schenkt ihnen Aufmerksamkeit. Ihr Film macht die Würde und den Charme der Übersehenen sichtbar: Sie sind das heimliche Herz der Stadt. Mit großer Empathie und in liebevollen Bildern lässt die Regisseurin ihre Protagonisten von ihrem Leben erzählen. Ganz von selbst offenbaren sich so die Absurdität und das Unrecht der politischen Verhältnisse. Zwischen Vergessen und Erinnern verläuft der Graben, der die politische Elite Perus von der Bevölkerung trennt. Alle Präsidenten Perus sind vergesslich. Sie sollten den berühmten Froschsaft für gutes Gedächtnis trinken – denn sie erinnern sich nie an ihre Versprechungen.

Silberne Taube DOK Leipzig 2008

Fr, 30.10., 21:45