Programm 2016

plakat-2016


Dienstag, 08.11.2016

sebit-lg
Eröffnungsabend in Kooperation mit den Sächsischen Entwicklungspolitischen Bildungstagen (SEBIT)

  • 19:00 Eröffnung des 12. MOVE IT! Filmfestivals für Menschenrechte und Entwicklung mit Frau Petra Köpping, Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration und Prof. Dr. Jörg Oberste, Vorstand des Akifra e.V.
  • anschließend: Film: The Crossing (Norwegen, 2015, Dokumentarfilm, OmeU, 55 min); anschließend Filmgespräch mit Henriette Hanig, Stellv. Geschäftsführerin des Ausländerrates Dresden e.V.
  • 21:15 Film: Les Sauteurs (Dänemark, 2015, Dokumentarfilm, OmU, 80 min); anschließend Filmgespräch mit Thomas Hoffman, Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.
  • 23:15 Konzert: Akram Younas Ramadhan (Cello), Al Hasan Al Nour (Kanoun), Bandmitglieder der Banda Internationale

Mittwoch, 09.11.2016

  • 18:00 Film: The Wanted 18 (Canada / Palästina / Frankreich, 2014, Dokumentarfilm/Animation, OmeU, 75 Min)
  • 20:00 Film: Truth, nothing but (Israel, 2015, Dokumentarfilm, OmeU, 70 Min); anschließend Filmgespräch mit Prof. Dr. Ralf Lunau, ehem. Dresdner Kulturbürgermeister
  • 22:00 Film: Holy Cow (Aserbaidschan / Deutschland / Qatar / Rumänien, 2015, Dokumentarfilm, OmU, 74 min)

Donnerstag, 10.11.2016

  • 18:00 Film: Among the believers (Pakistan / USA, 2015, Dokumentarfilm, 84 min); anschließend Filmgespräch mit Khaldun Al Saadi, Sprecher des Islamischen Zentrums Dresden e.V.
  • 20:15 Film: Houses without doors (Armenien / Syrien, 2015, Dokumentarfilm, 90 min); anschließend Filmgespräch mit Sven Voigt, Filmwissenschaftler und Inhaber der Filmgalerie Phase IV Dresden
  • 22:30 Film: A Haunting History (Niederlande, 2015, Dokumentarfilm, OmeU, 70 Min)

Freitag, 11.11.2016

  • 18:00 Film: Urmila für die Freiheit (Deutschland, 2015, Dokumentarfilm, 87 min); anschließend Filmgespräch mit Regisseurin Susan Gluth
  • 20:15 Film: Sonita (Iran / Deutschland / Schweiz, 2015, Dokumentarfilm, OmU, 91 min); anschließend Vorführung des Filmmaterials aus einem Interview mit der Protagonistin des Films Sonita und Filmgespräch mit der Künstlerin Nazanin Zandi
  • 22:15 Film: La Route d’Istanbul (Algerien / Frankreich / Belgien, 2016, Drama, OmeU, 100 min)

Samstag, 12.11.2016

  • MOVE IT! YOUNG Jugendvorführung! 15:00 Film: Life on the border (Irak, 2015, Dokumentarfilm, OmeU, 73 Min); anschließend Filmgespräch mit Fetah Cetin, Vorstand des Dresdner Vereins Deutsch-Kurdische Begegnungen e.V.
  • 17:00 Film: Hooligan Sparrow (USA, China, 2016, Dokumentarfilm, 84 min); anschließend Filmgespräch mit Dr. Birgit Häse, Leiterin des Ostasienzentrums der TU-Dresden
  • 19:30 Film: Starless Dreams (Iran, 2016, Doku, OmeU, 76 min)
  • anschließend Preisvergabe des „2. Dresdner Filmpreises für Menschenrechte und Entwicklung“ mit Kulturbürgermeisterin der Stadt Dresden Annekatrin Klepsch
  • anschließend Filmgespräch mit Mehrdad Oskuei
  • 22:00 Film: Sufat Chol (Israel, 2015, Drama, OmeU, 88 min)

Sonntag, 13.11.2016

  • 11:00 Festivalbrunch mit Vorstellung aktueller Projekte des Akifra e.V. zusammen mit den Kooperationspartnern Sukuma arts e.V., den Sächsischen Entwicklungspolitischen Bildungstagen SEBIT und dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen e.V. Livemusik: Ezé Wendtoin (Gesang, Gitarre, Schlagzeug) und Martin Schulze (Posaune)
  • MOVE IT! YOUNG Jugendvorführung! 15:30 Film: Sonita (Iran / Deutschland / Schweiz, 2015, Dokumentarfilm, OmU, 91 min); anschließend Filmgespräch mit Dr. Heide Steer, Terre des Femmes e.V.
  • 18.00 Film: Where to, Miss? (Deutschland, 2015, Dokumentarfilm, 85 min); anschließend Filmgespräch mit Maximilian Raible, Editor des Films
  • 20:15 Film: Frame by Frame (Afghanistan / USA, 2015, Dokumentarfilm, OmeU, 85 min); anschließend Filmgespräch mit Tobias Strahl, Kunsthistoriker TU-Dresden und freier Journalist
  • 22:30 Film: They will have to kill us first (Großbritannien, 2015, Dokumentarfilm, OmeU, 95 min)