Wrong Elements

Doku | Jonathan Littell | Frankreich/ Deutschland/ Belgien | 2017 | 133 min | OmeU

Der junge Kämpfer Joseph Kony gründet Ende der 80er Jahre in Uganda eine Rebellenbewegung, die sich gegen die Regierung richtet. Kony rekrutiert auch Kinder und Jugendliche als Soldaten, lässt sie entführen und zwingt sie zum Dienst an der Waffe. Die Freunde Geoffrey, Nighty, Mike und Lapisa waren Kindersoldaten, die einst von Kony gezwungen wurden, Menschen zu töten. Sie schafften es zu entkommen und aufgrund einer Amnestie-Regelung wieder in die Gesellschaft integriert zu werden. Heute versuchen die vier, ein normales Leben zu führen. Für die Dokumentation erzählen sie davon, wie sie von Opfern zu Tätern wurden.