The Things

Doku | Nino Gogua | Georgien | 2016 | 64 min| OmeU

Im Mittelpunkt stehen die einzigen und letzten DINGE, die georgische Binnenflüchtlinge während des Russisch-Georgischen Krieges 2008 auf der Flucht aus ihren Heimatdörfern in Südossetien retten konnten. Der Film enthüllt über die Beziehungen der Besitzer zu ihren Dingen den Alltag der Flüchtlinge: „Die Dinge“ erzählt die universelle Geschichte einer Fluchterfahrung.